Lehrstuhl für BWL, insbesondere Sustainability Management

Abschlussarbeiten

Themen

Die Themen für Abschlussarbeiten orientieren sich grundsätzlich am Forschungskonzept unseres Lehrstuhls und decken ein breites Spektrum aktueller Problemstellungen im Nachhaltigkeitsmanagement ab. Für Bachelorarbeiten werden diese Themen in der Regel von uns gestellt, für Master- oder Diplomarbeiten sind auch eigene Themenvorschläge möglich, sofern sie sich in das Forschungskonzept des Lehrstuhls einordnen lassen. Bitte kontaktieren Sie uns also nur mit eigenen Themen, wenn Ihr Thema in dieses Konzept passt.

Vergabe

Bachelorarbeiten werden im Rahmen des zentralen Vergabeverfahrens des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften zu zwei Terminen im Jahr vergeben. Zusätzlich zur Bewerbung im KIS schicken Sie bitte eine kurze E-Mail mit Lehrstuhl, Titel und Note Ihrer Bachelorseminare sowie einer kurzen Begründung, warum Sie bei uns Ihre Bachelorarbeit schreiben möchten (max. 50 Wörter), an Jessica Cardoso. Für eine optimale Vorbereitung empfiehlt sich außerdem die vorherige Teilnahme an unserem Bachelorseminar.

Masterarbeiten werden direkt vom Lehrstuhl für Sustainability Management vergeben. Voraussetzung für das Schreiben einer Masterarbeit ist ein mindestens mit der Note 3,3 bewertetes Masterseminar bei uns am Lehrstuhl. Für Masterarbeiten sind auch eigene Themenvorschläge in Absprache mit uns möglich. Details zum Bewerbungsverfahren finden Sie in den Richtlinien zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten.

Für die Vergabe von Diplom- und Studienarbeiten können Sie sich an den Angaben für Masterarbeiten orientieren. 

Für alle Studierenden (Bachelor & Master), die bei uns am Lehrstuhl Ihre Abschlussarbeiten betreuen lassen oder Interesse daran haben, ist die Teilnahme am Sustainability Research Seminar verpflichtend.

Alle Abschlussarbeiten müssen zudem den Richtlinien zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten des Lehrstuhls genügen.

Bei Fragen zur Vergabe von Abschlussarbeiten wenden Sie sich bitte an Julia Hufnagel oder Cynthia Friedrich.

Alle wissenschaftlichen Arbeiten, die bei uns geschrieben werden, müssen den Richtlinien zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten des Lehrstuhls genügen. Für die Arbeit mit Word stellen wir zusätzlich eine Formatvorlage im Dateiformat .docx zur Verfügung, die diesen Angaben entspricht (ohne Gewähr).

Falls Sie mit dem Literaturverwaltungsprogramm Citavi arbeiten möchten, gibt es außerdem eine Style-Vorlage für deutsche und für englische Arbeiten, die diesen Angaben entspricht (zum Download Rechtsklick auf Link > Ziel speichern unter; Style ohne Gewähr). Weitere Hinweise zu Citavi finden Sie auf der Citavi Seite des RHRK.

Über die DigiBib  können Sie parallel den Bibliothekskatalog der TU Kaiserslautern und große Bibliothekskataloge und Datenbanken aus aller Welt durchsuchen. Bücher und Artikel aus anderen Bibliotheken lassen sich in der Regel per Fernleihe (kostenpflichtig) bestellen.

Die UB bietet Ihnen außerdem veschiedene Möglichkeiten, auf elektronisch verfügbare Zeitschriften zuzugreifen. Verschiedene Links dazu sowie eine Erklärung, wie Sie sich von zu Hause aus ins TU-Netz einwählen können, finden Sie auf den entsprechenden Seiten der UB-Hompage. 

Für eine gezielte Stichwortsuche empfehlen wir Ihnen die Verwendung von wissenschaftlichen Datenbanken. Auf diese können Sie am einfachsten über das Datenbank-Infosystem (DBIS)  der UB zugreifen.

Für eine einfachere Orientierung haben wir eine Übersicht von Journals mit Nachhaltigkeitsbezug zusammengestellt, in denen Sie gezielt nach wissenschaftlicher Literatur suchen können. In der Liste sind das aktuellste Jourqual-Rating  sowie der Impact-Factor vermerkt (sofern vorhanden). Wir erheben bei dieser Liste weder Anspruch auf Vollständigkeit, noch auf Korrektheit der Angaben. Auch treffen wir keinerlei Aussage über die Güte und Zitierfähigkeit der dort publizierten Artikel. Sollten Sie Verbesserungsvorschläge haben, freuen wir uns, wenn Sie sich bei uns melden.

Hinweis: Sollte einer der Downloads nicht gestartet werden, wenn Sie auf den Link klicken, dann wählen Sie durch Rechtsklick auf den Link die Option "Ziel speichern unter..." aus und speichern Sie die Datei am gewünschten Ort.

Wir möchten Ihnen auf dieser Seite gerne einen Einblick in besonders hervorzuhebende wissenschaftliche Arbeiten vergangener Semester geben. Die vollständigen Arbeiten sind in der Regel bei uns am Lehrstuhl einsehbar, bei einer Veröffentlichung laden wir Sie ein, sich die entsprechende Publikation anzusehen.


Wir bedanken uns an dieser Stelle für die hervorragende wissenschaftliche Arbeit unserer Studierenden.

 

Name

Thema

Publikation

Sophie Mengtes, Elena Klug

(Masterseminararbeit
im WS2016/17)

Measuring Accountability in Nonprofit Organizations: The Impact of Nonprofit Governance on Accountability

(Abstract)

Mentges, S./Klug, E. (2017): Measuring Accountability in Nonprofit Organizations: The Impact of Nonprofit Governance on Accountability, Kaiserslautern.

(Link)

Michael Pack

(Masterarbeit im SS2017)

Die Rolle von Wirtschaftsverbänden im Kontext der Nachhaltigkeit: Qualitative Analyse der gängigen Praxis aus staatlicher und privatwirtschaftlicher Perspektive

 

Teresa Körber

(Bachelorarbeit
im WS2016/17)

Industrie-Verbände und Nachhaltigkeit in Deutschland

 

Anne Göttler

(Bachelorarbeit im WS2016/17)

Nachhaltigkeit von Pfandsystemen: Eine betriebswirtschaftliche Analyse

 

Miriam Zech

(Masterarbeit
im WS 2016/17)

Co-Creation als Konzept zur Stakeholder-Involvierung in nachhaltig orientierten Unternehmen

(Abstract)

 

Anca Iacob

(Masterarbeit
im SS 2016)

Socially Responsible Investment Funds - Critical Overview of Rating Methods and Empirical Investigation

(Abstract)

 

Maximilian Reinsch

(Bachelorarbeit 
im WS 2015/16)

Partnerschaften als Instrument zur Erreichung von Nachhaltigkeit: Eine Betrachtung von Cause-Related Marketing aus Unternehmenssicht

(Abstract)

 

Tobias Huber

(Bachelorarbeit
im SS 2015)

Der Zusammenhang von  unternehmerischer Nachhaltigkeit und Regionalität

 

Eva Nguyen

(Bachelorarbeit im SS 2015)

Nachhaltiger Konsum im Vergleich verschiedener Forschungsdisziplinen

(Abstract)

 

Julia Hufnagel

(Diplomarbeit 
im WS 2014/15)

Treiber für nachhaltiges unternehmerisches Handeln: Bedeutung von Spiritualität für Unternehmensgründer

Hufnagel, J. (2015): Treiber für nachhaltiges unternehmerisches Handeln: Bedeutung von Spiritualität für Unternehmensgründer, Kaiserslautern.

(Link)

Sabrina Scherr

(Bachelorarbeit
im SS 2014)

Wie nachhaltig sind Sie? – Entwicklung eines Bewertungsmodells für Nachhaltigkeitsaktivitäten in kleinen und mittleren Unternehmen

(Abstract)

 

Michael Möller

(Masterarbeit 
im SS 2014)

Nachhaltigkeitsstandards in der Textilindustrie: Verknüpfung der GRI/G4 Guidelines mit einem textilen Industriestandard

Spraul, K./Möller, M. (2016): Standardisierung von Nachhaltigkeit, in: Antes, R./Müller, M./Siebenhüner, B. (Ed.): Umweltmanagement im Nachhaltigkeits- und Verhaltenskontext, Marburg, S. 281-291.

Zum Seitenanfang